Neues aus dem Schulgarten

Neues aus dem Schulgarten

In insgesamt vier Hochbeeten wurden im Frühjahr vorgezüchtete Jungpflanzen unter der Anleitung von unserem Pflanzenspezialisten Herrn Tenten (Biologische Station Haus Bürgel) eingepflanzt.

Im Laufe des Frühlings und Sommers  kümmerte sich die Garten-AG der Hermann-Gmeiner-Schule um die internationalen Obst- und Gemüsepflanzen aus den Kontinenten Afrika, Asien, Amerika und Europa.

Die ersten reifen Früchte waren die Walderdbeeren. Diese süß-saure Nussfrucht war heiß unter den Schülern
begehrt und ließ nicht lange auf sich warten, um gepflückt zu werden.  Kurz vor den Sommerferien besuchte uns Herr Tenten um schöne große Zucchini, süße Tomaten sowie Zuckerschoten und Erbsen zu
ernten.

Wir sind gespannt, wie unsere Pflanzen und ihre Früchte aussehen, wenn wir aus den Ferien kommen. Dann warten u.a. Blaubeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, Kapstachelbeeren, Brokkoli, Zucchini und Auberginen auf ihre Ernte.

Wir freuen uns schon auf die Zubereitung unserer köstlichen Produkte auf offenem Feuer im Garten des Haus Bürgel. (s. Artikel in der Wochenpost "Die Früchte der Arbeit geerntet" vom 05.09.2018)