HGS goes Istanbul, Köln, Amsterdam, Berlin usw.

13.03.2017 12:14

HGS goes Instanbul
(Reisetagebuch)

Tatsache: Wir haben es geschafft:
Am 03. Oktober machten sich 17 Frauen, d.h. deutsche, türkische und marokkanische Mütter, Schulsozialarbeiterin, Schulleitung und Lesemütter und und und, auf Richtung Istanbul. Mitten in der Nacht startete der Flieger ab Köln. Morgens kamen wir müde im Hotel an. Aber lange hielt uns dort nichts und
wir besuchten eine türkische Grundschule. Herzlich wurden wir dort aufgenommen, besuchten eine 4. Klasse und kamen in Kontakt mit den Lehrerinnen und der Schulsozialarbeiterin. Bei türkischem Tee und köstlichen Süßigkeiten kamen wir schnell ins Gespräch. Fröhlich nahmen wir Abschied und die ersten Fotos waren
auch schon gemacht. Danach wurde die Umgebung in Kleingruppen erkundet. Abends ging es gemeinsam zum Essen. Am nächsten Tag stand die große Busrundfahrt durch Istanbul auf dem Programm: Ägyptischer Basar, Bosphorus-Schiffstour, Mittagessen, Sultans-Palast, höchster Aussichtspunkt von Istanbul und Taksim-Platz. Von dort ging es auf eigene Faust wieder Richtung Hotel. Unterwegs wurde eingekauft, geocache geloggt und dies und das erledigt. Einige fielen müde ins Bett und andere gingen nochmal auf Tour. Samstag besuchte
die ganze Gruppe einen Wochenmarkt etwas außerhalb vom Zentrum. Dort wurden die letzten Einkäufe getätigt, typische türkische Spezialitäten erstanden und der ein oder andere kostete an den gut duftenden Ständen leckere Kleinigkeiten. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und in Kleingruppen wurden die
Sehenswürdigkeiten in Sultanahmet erkundet: Blaue Moschee, Hagia Sophia, Zisterne, Galata-Brücke, div. Basare, Topkapi-Palast, Gülhane-Park usw. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Abreise. Die Koffer wurden gepackt, die Zimmer geräumt und die restlichen Dinge erledigt - Besichtigungen, Einkäufe und dergl. Abends ging es dann zum Flughafen und nachts landeten wir müde in Köln.
Ein tolles Wochenende, ganz im Zeichen des gemeinsamen Miteinanders, ging leider zuende. Die Planungen laufen schon für ein neues. Doch erst einmal werden Fotos getauscht und sich noch einmal getroffen. Einhellige Meinung aller: Super Wochenende, klasse Stadt, da müssen wir noch einmal hin.


Danach wurden weitere Fahrten geplant:

Das Elterncafe fuhr mit den Müttern nach Köln und ein Tagesausflug nach Amsterdam ist in der Planung und fand auch statt.

Köln - Wir kommen (Reisetagebuch)

(cu) Am Freitag, den 13. Juni war es soweit: Einige Mütter der Hermann-Gmeiner-Schule besuchten die schöne Domstadt Köln. Im Elterncafé war der Ausflug gemeinsam mit unseren MoKi-Fachfrauen, Frau Weh und Frau Dykierek, vorbereitet worden. Viele Wünsche wurden berücksichtigt und endlich ging es los: Auf dem Programm stand eine Schifffahrt auf dem Rhein, natürlich die Besichtigung des Doms, der Besuch des Heinzelmännchen-Brunnens, ein Bummel durch die Altstadt und eine lange Pause zur Erholung zwischendurch in einer der
vielen Kölner Brauereien. Das Wetter spielte hervorragend mit und verwöhnte mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Sogar ein Schloss mit Herz und mit "HGS" wurde an die Deutzer Brücke gehängt. Nach einem ereignisreichen Tag kehrten alle wieder glücklich und voller Eindrücke nach Hause zurück.


Berlin - immer eine Reise wert

(cu) April 2016 war es dann wieder soweit: Ein Wochenende in Berlin wartete auf uns. Siebzehn Frauen, Mütter, LehrerInnen, Schulleitung und Schulsozialarbeit machten sich per Flugzeug auf den Weg nach Berlin. Gemeinsam stand für alle der Besuch des Reichstags mit Führung auf dem Programm. Freitags abends kamen wir müde und erschöpft im Hotel an. Samstags, nach dem Frühstück, starteten wir mit einer einstündigen Bootsfahrt. Die Zeit danach war zur freien Verfügung. In Kleingruppen wurde Berlin erkundet: Holocaust-Denkmal, Hackesche Höfe, Berrenburger Str. Mauer-Denkmal, Nikolaiviertel, französischer Dom usw.
Abends fielen alle erschöpft in die Betten. Gemeinsam stand für alle der Besuch des Reichstags mit Führung am Sonntag auf dem Programm.

In der Planung ist wieder ein gemeinsames Wochenende 2018 in Marrakesch.

2017 wird ein Wochenende im September in Hamburg und ein Tagesausflug nach Brüssel stattfinden.

Wöchentlich findet freitags immer ein Elterncafe statt und alle paar Wochen wird gemeinsam gefrühstückt oder international gekocht.

Im März 2014 wurde gemeinsam mit riesiger Elternhilfe das Zirkusprojekt mit dem Zirkus Sperlich durchgeführt. Dies ist wieder für das Jahr 2018 geplant.

Alles findet mit dem Hintergrund statt, die verschiedenen Kulturen zu verstehen, einander näher zu kommen und ein gutes Miteinander aller zu erzielen.